Navigationslinks überspringen

Alma Hoppe

"SILVESTER VORSTELLUNG: Immer Ärger mit den Nachbarn"

Das brandneue Programm von ALMA HOPPE ist satirischer Balsam für offene Konflikte und kommt gut bei den Zuschauern an. Lesen Sie hier die Kritiken des Hamburger Abendblatts, der Hamburger Morgenpost und des Eppendorfer Wochenblatts.

Ob Nebenwohnung, Nebenhaus, Nebenstraße, Europa, die Welt – überall sorgt Nachbarschaft für Ärger und Probleme. Was für ein Spaß.
Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker schlüpfen in diverse Rollen: zerstrittene Nachbarn aller Art, Nebelwerfer, Phrasendrescher, Meinungsmacher, Wichtigtuer, Nervensägen, eine Armee intoleranter Arschgeigen.

Es entsteht ein kurioses Kaleidoskop unserer Gesellschaft.
„Das ist beste Politik-, Wirtschafts- und Gesellschafts-Satire.
Zum Schreien komisch.“ (Weserkurier)

Sie präsentieren eine völlig verdrehte Welt irrsinniger Auseinandersetzungen und zeigen kabarettistisch tiefes Verständnis für jede Menge Missverständnisse.
Mit sichtlichem Vergnügen demontieren sie die Fassaden ihrer Nachbarschaft, entwickeln neben patchworkenden Familien und ewiggestrigen Ego-Shootern, zugereisten Investoren, Treppenliftern, der europäischen Hausordnung und fragwürdigen Rechthabern ihre private Vorstellung einer völlig utopischen Stadtentwicklung. Da ist Chaos, Neid und Missgunst vorprogrammiert.

Hier bleibt nichts Privates unpolitisch, hier wird das Politische höchst privat. Wortverdrehte Verwechslungen auf der Suche nach dem tieferen Sinn des alltäglichen Unsinns.

Das ist bestes grenzenloses Konflikt-Kabarett.

Regie: Gabi Rothmüller


Kartenpreise für die Vorstellung um 16:00 Uhr:
50,00 Euro / 46,00 Euro / 42,00 Euro.

Kartenpreise für die Vorstellung um 21:00 Uhr:
100,00 Euro / 92,00 Euro / 84,00 Euro.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne die netten Kollegen aus unserem Kartenvorverkauf.





VORLÄUFIGE EINSTELLUNG DES SPIELBETRIEBS AB 15.3.2020

In gesellschaftlicher Verantwortung und zum Schutze der Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nach Aufforderung des Hamburger Senats vom 13. März 2020 stellen auch die Hamburger Privatbühnen den Spielbetrieb vorübergehend ein.

Sofern Sie bereits Karten für eine Vorstellung in unserem Hause erworben haben, werden wir Sie in den nächsten Tagen kontaktieren. Wenn uns keine Telefonnummer von Ihnen vorliegt, melden Sie sich bitte direkt bei unseren Kollegen am Kartentelefon: 040-55565556. Wir versuchen schnellstmöglich Lösungen zu finden, um ausfallende Veranstaltungen ggf. nachzuholen oder Ihnen adäquaten Ersatz anzubieten.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn es für das ein oder andere Problem nicht sofort eine Lösung gibt. Auch für uns ist dies eine neue Situation, die wir gemeinsam mit Ihnen und allen anderen meistern möchten, damit die Kultur auch nach Corona in ihrer Vielfalt weiterleben kann.

Wir informieren Sie schnellstmöglich, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr Lustspielhaus-Team